Switch to the CitySwitch to the City

U23 verliert mit 1:3 in Flensburg

Pläschke traf zum 1:0.

U23: Zweimal Rot für die RotenEigentlich lief es für die U23 bei Weiche Flensburg gar nicht mal so schlecht. Nach einer einigermaßen ereignisarmen ersten Halbzeit, in der 96 zwar drei ganz ordentliche Chancen hatte, brachte Jannis Pläschke die jungen Roten von Chefcoach Sören Osterland in Führung. Es war ein Konter in der 47. Minute, der aus einem abgewehrten Freistoß der Gastgeber resultierte. Dieser Treffer brachte schnell gehörigen Auftrieb, weil ihm zwei richtig gute Möglichkeiten folgten, "von der wir eine zum 2:0 nutzen müssen", so Osterland. Besonders gute Aussichten auf einen Torerfolg hatte dabei Kevin Behrens, der mit seinem Kopfball (49.) den Kasten nur ganz knapp verfehlte.

Weiche zeigte sich von dem Rückstand unbeeindruckt. So tauchte Florian Meyer im Strafraum der 96er auf, was Ronny Surma zu einem Einschreiten veranlasste, das der Schiedsrichter als ahndungswürdig beurteilte - Strafstoß für Flensburg war die Folge. Walter traf vom Punkt und die Führung der jungen Roten war dahin (52.). Osterlands Elf spielte dennoch weiter nach vorne, präsentierte sich aber nicht zielsicher genug - Pläschke etwa peilte das Ziel kurz nach dem Ausgleich zu hoch an (58.). Keine zwei Minuten später sahen die 389 Zuschauer jene Szene, die der 96-Coach später als "Knackpunkt des Spiels" bezeichnete. Flensburgs Wulff lief vollkommen allein gelassen auf den hannoverschen Schlussmann Konstantin Fuhry zu, der aus dem Strafraum eilte, bei dieser Aktion aber leider nicht den Ball klärte, sondern den Gegenspieler von den Beinen holte. Der Schiedsrichter wählte das ihm einzig zur Verfügung stehende Sanktionsmittel und zeigte Fuhry Rot (60.).

Torchancen trotz UnterzahlIn Unterzahl hatte es Osterlands Elf natürlich bedeutend schwerer, das Spiel zu ihren Gunsten zu entscheiden. Flensburg hingegen hielt die Trümpfe in der Hand und spielte sie auch aus - Wulff traf in der 67. Minute zum 2:1 für die Gastgeber. In den zurückliegenden Wochen war bei der U23 viel von Moral und mentaler Stärke gesprochen worden. Es blieben schon in den letzten beiden Spielen keine hohlen Phrasen, die jungen Roten gaben immer alles. Und auch in Flensburg versuchten sie trotz der numerischen Unterlegenheit, immerhin noch einen Zähler zu ergattern. Und tatsächlich verschaffte die Führung Weiche keine beruhigende Sicherheit. 96 hatte Chancen auf den Ausgleich, allen voran Behrens und Blume, dessen Kopfball mit ein bisschen mehr Glück von der Unerkannte der Latte hinter die Linie gesprungen wäre (86.).

Diese 86. Spielminute zeigte aber auch, dass es Nuancen sind, die ein Fußballspiel entscheiden. Hätte Blume getroffen, wäre 96 im psychologischen Vorteil gewesen und zwar auch, obwohl Rutter Sekunden zuvor wegen eines Schubsers glatt Rot sah. Mit acht Feldspielern und ohne zusätzlichen Motivationsschub durch den möglichen Ausgleich konnte die U23 dann nicht mehr verhindern, dass die Partie in der Nachspielzeit von Thomsen endgültig entschieden wurde. „Letztlich war es eine engagierte Leistung meiner Mannschaft, die wegen individueller Fehler und Dummheiten aber nicht belohnt wurde“, differenzierte Osterland hinterher. An der Einstellung seiner Jungs konnte er nicht viel bemängeln, so dass es gerechtfertigt ist, mit Optimismus auf das kommende Heimspiel gegen Victoria Hamburg zu blicken. "Da wollen wir uns die verlorenen Punkte zurückholen", blickte der Trainer voraus und ließ gleichzeitig keinen Raum für Ärger über Spiele, deren Verlauf nicht mehr zu ändern ist.mi

ETSV Weiche Flensburg: Kirschke - Dammann, Jürgensen, H. Ostermann, Dehner - Thomsen, Hasanbegovic - Kasumovic, Walter (89. J. Ostermann), F. Meyer (86. Strömer) - Wulff

Hannover 96 II: Fuhry - Rutter, Surma, Herrmann, Teichgräber (75. Ernst) - Blume, Schulze (60. Pinkernelle), Pläschke (84. Rusteberg) - Behrens, Bauer - ProkophTore: 0:1 Pläschke (47.), 1:1, 2:1 Walter (52. Foulelfmeter, 67.), 3:1 Thomsen (90.+3)Gelbe Karten: Wulff / Schulze, Behrens

Rote Karten: - / Fuhry (60. Notbremse), Rutter (87. Tätlichkeit)Schiedsrichter: Lüddecke (Wolfenbüttel)

Zuschauer: 389

>>Tabelle Regionalliga Nord<

zur Übersicht

Authors: Hannover96

Lesen Sie mehr http://www.hannover96.de/CDA/aktuelles/newsfeeds/detailansicht/news/U23_verliert_mit_13_in_Flensburg.html?no_cache=1

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com