Switch to the CitySwitch to the City

U23: 1:1 im Stadtderby - Hannover 96

Immerhin ein Zähler für Osterland

Immerhin ein RemisEigentlich wollten sie bei der U23 endlich mal wieder ein Spiel gegen den Stadtnachbarn TSV Havelse gewinnen, nachdem sie in den letzten Duellen immer den Kürzeren zogen. Am vergangenen Sonntag hat es erneut nicht zu einem Dreier gereicht, aber immerhin ein Unentschieden sprang am Ende für die Mannschaft von Sören Osterland heraus. Als "insgesamt verdient" beurteilte der 96-Trainer die Punkteteilung, er sah aber auch, dass Havelse im ersten Durchgang mehr vor den Partie hatte.

Tore bekamen die 600 Zuschauer in den ersten 45 Minuten allerdings nicht zu sehen. Erst nach einer guten Stunde zappelte der Ball das erste Mal im Netz - aus 96-Sicht allerdings im falschen. Aus kurzer Distanz traf Havelses Maletzki zur zu diesem Zeitpunkt verdienten Führung (66.), die allerdings schon nach wenigen Minuten wieder dahin war, weil die jungen Roten nach dem Rückstand plötzlich präsenter wurden. Es war aber kein Spieler im roten Trikot, der den Ausgleich markierte, sondern Deniz Tayar, der eine von seinem Torhüter Meyer abgelenkte Flanke unglücklich ans Bein bekam. Von dort trudelte der Ball ins Tor (72.).

Großchancen in der SchlussphaseDer Bundesliga-Nachwuchs war kurz nach dem 1:1 drauf und dran, auch noch das 2:1 zu machen, doch das Fortune, das beim Ausgleich geholfen hatte, war Roman Prokoph nicht hold, als er frei vor dem TSV-Keeper auftauchte, diesen aber nicht überwinden konnte. Die letzte Szene des Spiels hatten die Gäste. Maletzki, der auch schon die Führung markiert hatte, hätte acht Minuten vor dem Schlusspfiff seine Farben wieder in Front bringen können, scheiterte aber an der Zielgenauigkeit oder den eigenen Nerven - den halbhohen Pass von El-Helwe jagte er jedenfalls übers Gehäuse von Maximilian Brünig.

Bei 96 wusste man nach dem Spiel, dass man sich sicher auch nicht hätte beschwere dürfen, wenn die Garbsener wieder einmal als Sieger vom Platz gegangen wären. Aufgrund der Comeback-Qualitäten seiner Jungs fand Osterland aber, "dass das 1:1 in Ordnung geht". Das darf man sicherlich auch deshalb so sehen, weil es den Gästen nicht gelang, aus ihren Chancen mehr als einen Treffer zu machen. Das bestätigte am Ende auch der Havelser Coach Christian Benbennek: "Wir haben uns nicht mit drei Punkten, dafür aber mit einem Riesenspiel belohnt."mi

U23: Brünig - Pläschke (84. Wohlfahrt), Surma, Blume, Teichgräber (69. Schulze) - Bauer, Pietler - Behrens, Ernst, Herrmann - Prokoph

TSV Havelse: Meyer-Schade - Hintzke, Tayar, Kalinowski, Holm - Posipal, Jöcks - Yilmaz (79. Bikmaz), Maletzki (87. Lukac), Cicek (79. Deppe) - El-Helwe

Tore: 0:1 Maletzki (66.), 1:1 Tayar (72. Eigentor)

Gelbe Karten: Pietler, Bauer / Hintzke, Yilmaz, Tayar

Schiedsrichter: Lüddecke (Wolfenbüttel)

Zuschauer: 600

>>Tabelle Regionalliga Nord<

zur Übersicht

Authors: Hannover96

Lesen Sie mehr http://www.hannover96.de/CDA/aktuelles/newsfeeds/detailansicht/news/U23_11_im_Stadtderby.html?no_cache=1

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com