Switch to the CitySwitch to the City

U23 empfängt Cloppenburg, die U17 Kiel

U23: Mit Stabilität zum ErfolgNach einer Niederlage haben Fußballtrainer oft eine Menge Arbeit vor der Brust, um ihre Mannschaft wieder in die Spur zu bringen. Etwas anders sieht es bei der U23 von Chefcoach Sören Osterland nach der 0:3-Pleite bei der zweiten Mannschaft von Werder Bremen aus. "Wir hätten dieses Spiel gewinnen können, vielleicht sogar müssen", sagt der 96-Trainer mit Blick auf die Leistung seiner Jungs. Die jungen Roten waren auf "Platz 11" jedenfalls eine gute Stunde das spielbestimmende und bessere Team. Doch innerhalb weniger Minuten schoss Werder drei Tore - und hatte der hannoverschen U23 gegenüber in der entscheidenden Statistik deutlich die Nase vorn. 

Im heimischen Beekestadion indes ist Osterlands Elf noch ohne Punktverlust und diese kleine Serie fortzusetzen, das soll am morgigen Samstag gegen den BV Cloppenburg gelingen. "Eine gestandene Regionalligamannschaft", erwartet Hannovers Trainer, "das ist eine kämpferische Einheit, ein richtiges Team. 96 muss dagegenhalten, und zwar zunächst in Sachen fußballerische Grundtugenden. "Wir sind defensiv stabiler als in der vergangenen Saison", findet Osterland. Mit diesem Pfund wollen die Roten wuchern, ehe die kreativen und technischen Fertigkeiten aus der Schublade geholt werden. 

Die Sahne zum Schluss"Wenn wir imstande sind, die Basisarbeit gründlich zu verrichten, können wir die Sahne oben drauf sprühen", fordert also der Coach von seinen Jungs, damit nicht am Ende der 90 Minuten die Enttäuschung größer als der Ertrag für die geleistete Arbeit ist. "Wir wollen zu Hause natürlich an die zurückliegenden Erfolge anknüpfen. Wenn alle mitziehen und sich daran halten, was ich ihnen sage, haben wir gute Chancen auf einen Sieg", legt sich Osterland fest. Im Beekestadion gibt es dann auf alle offenen Fragen klare Antworten. mi

Anpfiff der Partie ist Samstag, 30. August um 13 Uhr im Beekestadion. 

>>Tabelle Regionalliga Nord<

U17: Dritter Sieg in Folge?Der Saisonauftakt hätte für die B-Junioren von Chefcoach Christoph Dabrowski nicht besser laufen können. Zwei Siege, kein Gegentor und aktueller Tabellenführer - könnte man sich einen Start malen, käme wohl immer wieder dieses Bild dabei heraus. Die U17 kann aber noch einen drauf setzen und mit dem dritten Sieg in Folge eine kleine Serie starten. Dafür müssen Dabrowskis Jungs am morgigen Samstag im Eilenriedestadion den Nachwuchs von Holstein Kiel bezwingen, bei dem es jedenfalls den Ergebnissen nach noch überhaupt nicht läuft.

Die ersten beiden Partien haben die jungen "Störche" verloren und deswegen ist davon auszugehen, dass sie bei 96 nicht schon wieder das Nachsehen haben wollen. Dabrowskis Schützlinge müssen folgerichtig wieder alles aus sich herausholen und auf das Selbstbewusstsein bauen, das sie sich zu Recht durch die ersten beide Erfolge erarbeitet haben. Gehen alle an ihre Grenze, spricht wenig dagegen, dass die U17 auch in den vierten Spieltag als Tabellenführer geht. mi

Anpfiff der Partie ist Samstag, 30. August um 14 Uhr im Eilenriedestadion.

>>Tabelle B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost<

zur Übersicht

Authors: Hannover96

Lesen Sie mehr http://www.hannover96.de/CDA/aktuelles/newsfeeds/detailansicht/news/U23_empfaengt_Cloppenburg_die_U17_Kiel.html?no_cache=1

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com