Switch to the CitySwitch to the City

Auch auswärts weiterhin top? - Hannover 96

Mainz mit verkorkstem Saisonstart Während Hannover 96 am letzten Wochenende mit einem 2:1-Sieg gegen den FC Schalke 04 mit einem Sieg in die Bundesliga-Saison startete, mussten sich die Mainzer bei Aufsteiger SC Paderborn mit einem 2:2 zufrieden geben. Erst ein Tor in der Nachspielzeit bescherte der MAnnschaft von Kasper Hjulmand den Punkt. Zuvor verpassten die Rheinland-Pfälzer bereits die zweite Runde des DFB-Pokals und die Qualifikation zur Europa League.

Letzte Woche war Edgar Prib noch der Matchwinner bei den Roten. In Mainz wird er leider verletzungsbedingt fehlen.

Korkut mit guten GefühlDer Cheftrainer unserer Roten, Tayfun Korkut, verfolgte den Auftakt von Mainz beim SC Paderborn live im Stadion.  "Wir haben ein gutes Gefühl. Auch wenn Mainz zuletzt nicht die erwünschten Ergebnisse erzielen konnte, müssen wir alles reinhauen und an unser Limit gehen", sagte der 40-Jährige im Vorfeld der Partie. Auch die Auswärtsschwäche, die Hannover 96 in der letzten Saison hatte, ist für Korkut kein Grund zur Sorge: "Saisonübergreifend sind wir seit sieben Pflichtspielen ungeschlagen. Ich habe ein positives Gefühl."

Prib und Stindl fallen verletzt aus Eine Hiobsbotschaft musste 96 am Donnerstagnachmittag verkraften: Die Verletzung von Kapitän Lars Stindl ist schlimmer als zunächst erwartet. Er wird mehrere Wochen ausfallen. Er hatte im Pokalspiel bei Astoria Walldorf eine starke Zerrung des Außenbandes, die sich dann als Teilabriss bewahrheitete, im rechten Knie erlitten. Auch Edgar Prib - gegen Schalke noch Matchwinner - steht seiner Mannschaft in den nächsten Wochen nicht zur Verfügung. "Das ist natürlich sehr ärgerlich, weil die Beiden in einer guten Verfassung waren. Aber damit muss man in diesem Beruf rechnen", erklärt Korkut und vertraut seinem Kader voll und ganz. "Letzte Woche hat die Mannschaft den Ausfall bereits kompensiert."

Der 1. FSV Mainz 05 gab vor der Saison mit Nicolai Müller (Hamburger SV), Eric Maxim Choupo-Moting (Schalke 04) und Shawn Parker (FC Augsburg) drei wichtige Offensivspieler ab. "Mainz hat einige Spieler einbüßen müssen. Trotzdem verfügen sie über eine gute Mannschaft", warnt unser Cheftrainer vor einer zu hohen Erwartungshaltung.

Letzte Saison verlor Hannover 96 mit 0:2 am 21. Spieltag beim 1. FSV Mainz 05.

Wie endeten die letzten Begegnungen? Genau auf den Tag ein Jahr zuvor schlugen die Roten die Mainzer mit 4:1 in der heimischen HDI Arena. Das Rückspiel in der Coface Arena entschied der 1. FSV mit 2:0. Insgesamt begegneten sich beide Mannschaften 16-Mal in der Bundesliga. Von diesen Duellen gewann 96 sechs, Mainz vier. Von den acht Spielen auf Mainzer Boden gingen wir nur zweimal als Sieger vom Platz.

So könnten die Mannschaften spielen:

Hannover 96:  Zieler - Sakai, Marcelo, Schulz, Pander - Schmiedebach, Andreasen - Bittencourt, Kiyotake, Albornoz - Joselu

1. FSV Mainz 05:Karius - Brosinski, Bungert, Bell, Junior Diaz - Geis, Baumgartlinger - Moritz, Djuricic, Koo - Okazaki

Schiedsrichter: Sascha Stegemann

 

 

zur Übersicht

Authors: Hannover96

Lesen Sie mehr http://www.hannover96.de/CDA/aktuelles/newsfeeds/detailansicht/news/Auch_auswaerts_weiterhin_top.html?no_cache=1

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com