Switch to the CitySwitch to the City

"96 steht auf Rang vier, das hat seine Gründe"

Hakan, in der vergangenen Spielzeit hast Du für den Hamburger SV wettbewerbsübergreifend fünf Tore aufgelegt und elf selbst erzielt. In dieser Saison sind es für Bayer 04 Leverkusen bereits sechs Vorlagen und fünf Treffer. Was sind Deine Ziele mit der Werkself in dieser Spielzeit?

Hakan Çalhanoğlu: Natürlich möchte ich meine persönliche Leistungsfähigkeit verbessern und mich weiter entwickeln. Aber das eigentliche Ziel ist der Erfolg der Mannschaft. Wenn der da ist, dann profitiert jeder einzelne Spieler davon. Deswegen setze ich mir keine bestimmte Treffer- oder Vorlagen-Zahl als Ziel. Ich will mit Bayer 04 erfolgreich sein. Schaffen wir das, dann ist alles gut.

Inwieweit bist Du mit Deinen bisher gezeigten Leistung in dieser Saison zufrieden? Was möchtest Du bis zum Ende der Bundesligaspielzeit 2014/15 noch verbessern?

Hakan Çalhanoğlu: Ich habe mich in Leverkusen gut eingelebt und fühle mich sehr wohl im Verein. Wir haben meiner Ansicht nach gute Leistungen gezeigt, auch wenn wir hier und da ein paar Punkte haben liegen lassen. Das ist unsere Hauptaufgabe – uns für die Leistungen auch zu belohnen. Daran werden wir arbeiten.

Bayer 04 Leverkusen ist in allen drei Wettbewerben - Bundesliga, DFB-Pokal und Champions League - gut vertreten. Sind drei Wettbewerbe eine zu hohe Belastung für einen Spieler, der womöglich noch Nationalspieler ist - so wie Du?

Hakan Çalhanoğlu: Es ist schon richtig, dass man in solch einem Spielrhythmus an gewisse Grenzen stößt. Hier und da täte eine englische Woche weniger ganz gut. Aber wir müssen das akzeptieren, im Endeffekt wollen wir ja nichts anderes. Wichtig ist deshalb, zwischen den vielen Spielen perfekt zu regenerieren und die Speicher wieder aufzufüllen. Ich denke, wir bekommen das ganz gut hin.

Was rechnest Du Dir für das Spiel gegen Hannover 96 am Samstag aus?

Hakan Çalhanoğlu: Hannover steht auf Rang vier, das hat seine Gründe. Die Mannschaft ist besonders heimstark, dieses Spiel wird nicht nur deshalb eine große Herausforderung für uns. Bislang hat 96 überzeugt. Ich denke, es kann ein echtes Spitzenspiel werden.

Unser Trainer, Tayfun Korkut, war türkischer Nationalspieler, Du bist es nun. Was ist für Dich der Reiz, für Dein Heimatland aufzulaufen?

Hakan Çalhanoğlu: Der Reiz ist für jeden derselbe – egal ob er Türke, Deutscher, Engländer oder Australier ist: Man möchte zu den Besten seines Landes gehören und es in der Welt gut repräsentieren. Das ist immer etwas Besonderes.

Vielen Dank für das Interview.

zur Übersicht

Authors: Hannover96

Lesen Sie mehr http://www.hannover96.de/CDA/aktuelles/newsfeeds/detailansicht/news/96_steht_auf_Rang_vier_das_hat_seine_Gruende.html?no_cache=1

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com